29. June 2017

Sure 71

< Sure 70: El-Ma'arig

> Sure 72: El-Ginn

U ime Allaha, Milostivog, Samilosnog!

1. Mi smo poslali Nuha narodu njegovu: “Opominji narod svoj prije nego što ga stigne patnja nesnosna!”

2. “O narode moj,” – govorio je on – “ja vas otvoreno opominjem:

3. Allahu se klanjajte i Njega se bojte i meni poslušni budite,

4. On će vam grijehe vaše oprostiti i u životu vas do određenog časa ostaviti, a kada Allahov određeni čas dođe zaista se neće, neka znate, odgoditi.”

5. On reče: “Gospodaru moj, ja sam narod svoj i noću i danju, doista, pozivao,

6. ali ga je pozivanje moje još više udaljilo.

7. I kad god sam ih pozivao da im oprostiš, prste su svoje u uši stavljali i haljinama svojim se pokrivali – bili su uporni i pretjerano oholi.

8. Zatim, ja sam ih otvoreno pozivao,

9. a onda sam im javno objavljivao i u povjerenju im šaputao,

10. i govorio: ’Tražite od Gospodara svoga oprost jer On, doista, mnogo prašta;

11. On će vam kišu obilnu slati

12. i pomoći će vas imanjima i sinovima, i daće vam bašče, i rijeke će vam dati.

13. Šta vam je, zašto se Allahove sile ne bojite,

14. a On vas postepeno stvara?!

15. Zar ne vidite kako je Allah sedam nebesa, jedno iznad drugog, stvorio,

16. i na njima Mjesec svjetlim dao, a Sunce svjetiljkom učinio?

17. Allah vas od zemlje poput bilja stvara,

18. zatim vas u nju vraća i iz nje će vas, sigurno, izvesti.

19. Allah vam je zemlju učinio ravnom,

20. da biste po njoj hodili putevima prostranim?’”

21. Nuh reče: “Gospodaru moj, oni mene ne slušaju i povode se za onima čija bogatstva i djeca samo njihovu propast uvećavaju

22. i spletke velike snuju

23. i govore: ’Nikako božanstva svoja ne ostavljajte, i nikako ni Vedda, ni Suvaa, a ni Jegusa, ni Jeuka, ni Jesra ne napuštajte!’,

24. a već su mnoge u zabludu doveli, pa Ti njima, inadžijama, samo propast povećaj!”

25. I oni su zbog grijehova svojih potopljeni i u vatru će biti uvedeni i nikoga sebi, osim Allaha, kao pomagača neće naći.

26. I Nuh reče: “Gospodaru moj, ne ostavi na Zemlji nijednog nevjernika,

27. jer, ako ih ostaviš, oni će robove Tvoje u zabludu zavoditi i samo će grješnika i nevjernika rađati!

28. Gospodaru moj, oprosti meni, i roditeljima mojim, i onome koji kao vjernik u dom moj uđe, i vjernicima i vjernicama, a nevjernicima samo propast povećaj!”

—————————————————————————————————————————————————————————————-

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Wir sandten Noah zu seinem Volk (und sprachen): «Warne dein Volk, bevor über sie eine schmerzliche Strafe kommt.»

2. Er sprach: «O mein Volk! wahrlich, ich bin euch ein aufklärender Warner,

3. Daß ihr Allah dienet und Ihn fürchtet und mir gehorchet.

4. Er wird euch eure Sünden vergeben und euch Aufschub gewähren bis zu einer bestimmten Frist. Wahrlich, Allahs Frist, wenn sie herankommt, kann nicht verschoben werden – wenn ihr es nur wüßtet!»

5. Er sprach: «Mein Herr, ich habe mein Volke gerufen bei Nacht und bei Tag,

6. Doch mein Rufen hat nur ihre Abwendung verstärkt.

7. Sooft ich sie rief, daß Du ihnen vergeben möchtest, steckten sie ihre Finger in die Ohren und hüllten sich in ihre Gewänder und verharrten (im Frevel) und wurden allzu hochfahrend.

8. Dann rief ich sie offen auf.

9. Dann predigte ich ihnen öffentlich, und ich redete zu ihnen insgeheim,

10. Und ich sprach: “Suchet eures Herrn Verzeihung, denn Er ist allverzeihend.

11. Er wird Regen für euch herniedersenden in Fülle

12. Und wird euch mit Glücksgütern und Kindern stärken und wird euch Gärten bescheren und für euch Flüsse schaffen.

13. Was ist euch, daß ihr von Allah nicht Weisheit und Gesetztheit erwartet,

14. Da Er euch doch in verschiedenen Stufen und verschiedenen Formen erschaffen hat?

15. Habt ihr nicht gesehen, wie Allah sieben Himmel in vollkommenem Einklang geschaffen hat,

16. Und den Mond in sie gesetzt hat als ein Licht und die Sonne gemacht hat zu einer Lampe?

17. Und Allah hat euch aus der Erde wachsen lassen wie eine Pflanzung.

18. Dann wird Er euch wieder in sie zurückkehren lassen, und Er wird euch hervorbringen in (neuer) Geburt.

19. Und Allah hat die Erde für euch zu einem weit offenen Bette gemacht,

20. Auf daß ihr auf ihren breiten Straßen ziehen möget.”»

21. Noah sprach: «Mein Herr, sie haben mir nicht gehorcht und sind einem gefolgt, dessen Reichtum und Kinder nur seinen Verlust gemehrt haben.

22. Und sie haben einen schrecklichen Plan entworfen.

23. Und sie sprechen (zueinander): “Verlasset eure Götter auf keine Weise. Und verlasset weder Wadd noch Suwá noch Jagüth und Jaüq und Nasr.”

24. Und sie haben viele verführt; drum mehre die Frevler in nichts als im Irrtum.»

25. Ob ihrer Sünden wurden sie ertränkt und in ein Feuer gebracht. Und sie konnten keine Helfer für sich finden gegen Allah.

26. Und Noah sprach: «Mein Herr, laß im Lande (auch) nicht einen einzigen von den Ungläubigen;

27. Denn wenn Du sie lässest, so werden sie nur Deine Diener verführen und werden nur eine tief frevlerische (Nachkommenschaft) von hartnäckigen Ungläubigen zeugen.

28. Mein Herr, vergib mir und meinen Eltern und dem, der mein Haus gläubig betritt, und den gläubigen Männern und den gläubigen Frauen; und mehre die Frevler in nichts als in der Vernichtung.»

Skip to toolbar