29. June 2017

Sure 84

< Sure 83: El-Mutaffifun

> Sure 85: El-Burudz

U ime Allaha, Milostivog, Samilosnog!

1. Kada se nebo rascijepi

2. i posluša Gospodara svoga – a ono će to dužno biti –

3. i kada se Zemlja rastegne,

4. i izbaci ono što je u njoj, i potpuno se isprazni,

5. i posluša Gospodara svoga – a ona će to dužna biti –

6. ti ćeš, o čovječe, koji se mnogo trudiš, trud svoj pred Gospodarom svojim naći:

7. onaj kome bude knjiga njegova u desnu ruku njegovu data

8. lahko će račun položiti

9. i svojima će se radostan vratiti;

10. a onaj kome bude knjiga njegova iza leđa njegovih data

11. propast će prizivati

12. i u ognju će gorjeti,

13. jer je sa čeljadi svojom radostan bio

14. i mislio da se nikada neće vratiti –

15. a hoće! Gospodar njegov o njemu, zaista, sve zna!

16. I kunem se rumenilom večernjim,

17. i noći, i onim što ona tamom obavije,

18. I Mjesecom punim,

19. vi ćete, sigurno, na sve teže i teže prilike nailaziti!

20. Pa šta im je, zašto neće da vjeruju,

21. i zašto, kada im se Kur’an čita, na tle licem ne padaju?!

22. već, nevjernici, poriču,

23. a Allah dobro zna šta oni u sebi kriju,

24. zato im navijesti patnju neizdržljivu!

25. Ali one koji budu vjerovali i dobra djela činili nagrada neprekidna će čekati.

—————————————————————————————————————————————————————————————-

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Wenn der Himmel birst;

2. Und seinem Herrn horcht – und (das) ist ihm Pflicht -,

3. Und wenn die Erde sich dehnt,

4. Und auswirft, was in ihr ist, und leer wird;

5. Und ihrem Herrn horcht – und (das) ist ihr Pflicht-,

6. O Mensch, du mühst dich hart um deinen Herrn, so sollst du Ihm begegnen.

7. Was nun den anlangt, dem sein Buch (der Rechenschaft) in seine Rechte gegeben wird,

8. So wird er bald ein leichtes Gericht haben,

9. Und wird frohgemut zu den Seinen zurückkehren.

10. Was aber den anlangt, dem sein Buch hinter seinem Rücken gegeben wird,

11. So wird er sich bald Vernichtung herbeiwünschen,

12. Und wird in ein flammendes Feuer eingehen.

13. Gewiß, er lebte glücklich dahin unter seinen Angehörigen.

14. Er dachte bestimmt, daß er nie (zu Gott) zurückkehren würde.

15. Ja! wahrlich, sein Herr sieht ihn wohl.

16. Doch nein! Ich rufe das abendliche Zwielicht zum Zeugen,

17. Und die Nacht und was sie verhüllt,

18. Und den Mond, wenn er voll wird,

19. Daß ihr sicherlich von einem Zustand in den andern versetzt werden sollt.

20. Was also ist ihnen, daß sie nicht glauben,

21. Und wenn ihnen der Koran vorgetragen wird, sie sich nicht niederwerfen?

22. Im Gegenteil, die da ungläubig sind, verwerfen (ihn).

23. Und Allah weiß am besten, was sie verbergen.

24. Drum verkünde ihnen schmerzliche Strafe.

25. Die aber, die glauben und gute Werke tun, ihrer ist unendlicher Lohn.

Skip to toolbar