29. June 2017

Sure 53

< Sure 52: Et-Tur

> Sure 54: El-Kamar

U ime Allaha, Milostivog, Samilosnog!

1. Tako Mi zvijezde kad zalazi,

2. vaš drug* nije s Pravoga puta skrenuo i nije zalutao!

3. On ne govori po hiru svome –

4. to je samo Objava koja mu se obznanjuje,

5. uči ga Jedan ogromne snage,

6. razboriti, koji se pojavio u liku svome

7. na obzorju najvišem,

8. zatim se približio, pa nadnio –

9. blizu koliko dva luka ili bliže –

10. i objavio robu Njegovu ono što je objavio,

11. srce nije poreklo ono što je vidio,

12. pa zašto se prepirete s njim o onom što je vidio?

13. On Ga je i drugi put vidio,

14. kod Sidretu-l-muntehaa,

15. kod kojeg je džennetsko prebivalište,

16. kad je Sidru pokrivalo ono što je pokrivalo –

17. pogled mu nije skrenuo, nije prekoračio,

18. vidio je najveličanstvenija znamenja svoga Gospodara.

19. Šta kažete o Latu i Uzzau*

20. i Menatu, trećoj, najmanje cijenjenoj? –

21. Zar su za vas sinovi, a za Njega kćeri?!

22. To bi tada bila podjela nepravedna.

23. To su samo imena koja ste im vi i preci vaši nadjenuli, Allah o njima nikakav dokaz nije poslao; oni se povode samo za pretpostavkama i onim za čim duše žude, a već im dolazi od Gospodara njihova prava uputa.

24. Ne može čovjek ostvariti sve što poželi,

25. Allahu pripada i ovaj i onaj svijet!

26. A koliko na nebesima ima meleka čije posredovanje nikome neće biti od koristi, sve dok Allah to ne dozvoli onome kome On hoće i u korist onoga kojim je zadovoljan.

27. Oni koji ne vjeruju u onaj svijet nazivaju meleke imenima ženskim,

28. a o tome ništa ne znaju, slijede samo pretpostavke, a pretpostavka istini baš nimalo ne koristi.

29. Zato se ti okani onoga koji Kur’an izbjegava i koji samo život na ovome svijetu želi –

30. to je vrhunac njihova znanja – Gospodar tvoj dobro zna one koji su skrenuli s Njegova puta i On dobro zna one koji su na pravome putu.

31. Allahovo je sve što je na nebesima i što je na Zemlji – da bi, prema onome kako su radili, kaznio one koji rade zlo, a najljepšom nagradom nagradio one koji čine dobro,

32. one koji se klone velikih grijehova i naročito razvrata, a grijehove bezazlene On će oprostiti jer Gospodar tvoj, zaista, mnogo prašta – On dobro zna sve o vama, otkad vas je stvorio od zemlje i otkad ste bili zameci u utrobama majki vaših; zato se ne hvališite bezgrješnošću svojom – On dobro zna onoga koji se grijeha kloni.

33. Reci ti Meni o onome koji istinu izbjegava

34. i malo udjeljuje, i posve prestane udjeljivati,

35. zna li on ono što je skriveno, pa vidi?

36. Zar on nije obaviješten o onome šta se nalazi u listovima Musaovim

37. i Ibrahimovim – koji je obaveze potpuno ispunjavao –

38. da nijedan grješnik tuđe grijehe neće nositi,

39. i da je čovjekovo samo ono što sam uradi,

40. i da će se trud njegov, sigurno, iskazati,

41. i da će prema njemu u potpunosti nagrađen ili kažnjen biti,

42. i da će se Gospodaru tvome ponovo vratiti,

43. i da On na smijeh i na plač navodi,

44. i da On usmrćuje i oživljava

45. i da On par, muško i žensko, stvara

46. od kapi sjemena kad se izbaci;

47. i da će ih On ponovo oživiti,

48. i da On daje bogatstvo i moć da stječu,

49. i da je On Sirijusa* Gospodar,

50. i da je On drevni narod Ad uništio,

51. i Semud, i da nikog nije poštedio,

52. i još prije Nuhov narod, koji je najokrutniji i najobjesniji bio;

53. i prevrnuta naselja On je prevrnuo,

54. i snašlo ih je ono što ih je snašlo

55. pa, u koju blagodat Gospodara svoga ti još sumnjaš?

56. Ovaj Kur’an je opomena kao i prijašnje opomene:

57. Smak svijeta se približava,

58. Allah će ga jedini otkriti!

59. Pa zar se ovom govoru iščuđavate –

60. i smijete se, a ne plačete –

61. gordo dignutih glava?

62. Bolje padajte licem na tle pred Allahom i klanjajte se!

—————————————————————————————————————————————————————————————-

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Beim Siebengestirn, wenn es sinkt,

2. Euer Gefährte (Mohammed) ist weder verirrt, noch ist er im Unrecht,

3. Noch spricht er aus Begierde.

4. Es ist eine Offenbarung nur, die offenbart wird.

5. Der mit mächtigen Kräften Begabte (Gabriel) hat ihn belehrt,

6. Dessen Macht sich wiederholt offenbart; er sitzt nun fest (auf einem Thron);

7. Und er ist am obersten Horizont.

8. Dann näherte er sich (Mohammed); dann stieg er herab (zu dem Propheten),

9. So daß er bis auf zwei Bogensehnen heraufkam oder noch näher.

10. Und Er offenbarte Seinem Diener, was Er offenbarte.

11. Das Herz (des Propheten) hielt Wahrheit dem, was er sah.

12. Wollt ihr da mit ihm streiten über das, was er sah?

13. Und er sah es (auch) bei einem andern Herabsteigen,

14. Beim fernsten Lotusbaum,

15. Neben dem der Garten der Wohnstatt ist.

16. Als den Lotusbaum überflutete, was (ihn) überflutete,

17. Da wankte der Blick nicht, noch schweifte er ab.

18. Wahrlich, er hatte eines der größten Zeichen seines Herrn gesehen.

19. «Ihr aber, habt ihr Lát und Uzzá betrachtet,

20. Und Manát, die dritte, die eine andere ist?

21. Wie! sollten euch die Knaben sein und Ihm die Mädchen?

22. Das wäre wahrhaftig eine unbillige Verteilung.

23. Es sind nur Namen, die ihr euch ausgedacht habt – ihr und eure Väter -, für die Allah keinerlei Ermächtigung hinabgesandt hat.» Sie folgen einem bloßen Wahn und dem Wunsche (ihres) Ichs, obwohl doch Weisung von ihrem Herrn zu ihnen kam.

24. Kann der Mensch denn haben, was er nur wünscht?

25. Aber Allahs ist die künftige und diese Welt.

26. Und so mancher Engel ist in den Himmeln, dessen Fürbitte nichts nützen wird, es sei denn, nachdem Allah Erlaubnis gegeben hat, wem Er will und wer Ihm beliebt.

27. Solche, die nicht ans Jenseits glauben, die benennen die Engel mit weiblichen Namen;

28. Jedoch sie haben kein Wissen hiervon. Sie folgen einem bloßen Wahn; und der Wahn vermag nichts gegen die Wahrheit.

29. Drum wende dich ab von dem, der Unserer Ermahnung den Rücken kehrt und nichts begehrt als das Leben in dieser Welt.

30. Das ist die Summe ihres Wissens. Wahrlich, dein Herr kennt den recht wohl, der von Seinem Wege abirrt, und Er kennt auch jenen wohl, der den Weg befolgt.

31. Und Allahs ist, was in den Himmeln und was auf Erden ist, auf daß Er denen, die Böses tun, ihren Lohn gebe für das, was sie gewirkt, und daß Er die, die Gutes tun, mit dem Allerbesten belohne,

32. Jene, die die schlimmsten Sünden und Schändlichkeiten meiden, bis auf leichte Vergehen – wahrlich, deines Herrn Verzeihung ist weitumfassend. Er kennt euch sehr wohl (von der Zeit her), da Er euch aus der Erde ??vorbrachte und da ihr Keimlinge wart in eurer Mütter Schoß. Drum erklärt euch nicht selber als rein. Ihm ist am besten kund, wer sich vor Bösem hütet.

33. Siehst du den, der sich abkehrt

34. Und wenig gibt und kargt?

35. Hat er wohl Kenntnis des Verborgenen, daß er es sehen könnte?

36. Oder ist ihm nicht erzählt worden, was in den Büchern Moses’ steht,

37. Und Abrahams, der (die Gebote) hielt?

38. Daß keine Lasttragende die Last einer andern tragen soll,

39. Und daß der Mensch nichts empfangen soll, als was er erstrebt,

40. Und daß sein Streben bald gesehn werden wird.

41. Dann wird er dafür belohnt werden mit dem vollsten Lohn.

42. Und daß zu deinem Herrn die endgültige Heimkehr ist,

43. Und daß Er es ist, Der lachen macht und weinen,

44. Und daß Er es ist, Der Tod und Leben gibt,

45. Und daß Er die zwei Geschlechter schafft, männlich und weiblich,

46. Aus einem Samentropfen, da er vergossen wird,

47. Und daß Ihm eine zweite Schöpfung obliegt,

48. Und daß Er allein reich macht und arm macht,

49. Und daß Er der Herr des Sirius ist,

50. Und daß Er die einstigen Àd vernichtete

51. Und die Thamüd, und keinen verschonte;

52. Und vordem das Volk Noahs – fürwahr, sie waren höchst ungerecht und widerspenstig -,

53. Und Er stürzte die verderbten Städte (des Volkes von Lot) um,

54. Daß sie bedeckte, was (sie) bedeckte.

55. Welche von deines Herrn Wohltaten willst du denn bestreiten?

56. Dies ist ein Warner von der gleichen Art wie die früheren Warner.

57. Die «Stunde» naht.

58. Keiner außer Allah kann sie abwenden.

59. Wundert ihr euch gar über diese Ankündigung?

60. Und lacht ihr und weint nicht?

61. Und wollt ihr achtlos bleiben?

62. Fallt lieber nieder vor Allah und verehret (Ihn).

Skip to toolbar