29. June 2017

Sure 44

< Sure 43: Ez-Zuhruf

> Sure 45: El-Gašija

U ime Allaha, Milostivog, Samilosnog!

1. Ha Mim.

2. Tako Mi Knjige jasne,

3. Mi smo počeli da je u Blagoslovljenoj noći objavljujemo – i Mi, doista, opominjemo –

4. u kojoj se svaki mudri posao riješi

5. po zapovijedi Našoj! Mi smo, zaista, slali poslanike

6. kao milost Gospodara tvoga – On, uistinu, sve čuje i sve zna,

7. Gospodara nebesa i Zemlje i onoga što je između njih – ako čvrsto vjerujete,

8. drugog boga osim Njega nema; On život i smrt daje, Gospodara vašeg i Gospodara vaših predaka davnih!

9. Ali ovi sumnjaju i zabavljaju se,

10. zato sačekaj dan kad će im se činiti da prema nebu vide vidljiv dim

11. koji će ljude prekriti. “Ovo je neizdržljiva patnja!

12. Gospodaru naš, otkloni patnju od nas, mi ćemo, sigurno, vjerovati!”

13. A kako će oni pouku primiti, a već im je došao istiniti Poslanik

14. od koga oni glave okreću i govore: “Poučeni – umno poremećeni!”

15. Mi ćemo patnju malo-pomalo otklanjati i vi ćete se, sigurno, u mnogobožačku vjeru vratiti;

16. ali onog Dana kada ih svom silom zgrabimo, zbilja ćemo ih kazniti.

17. Još davno prije njih Mi smo faraonov narod u iskušenje stavili, kada im je bio došao plemeniti poslanik:

18. “Ispunite prema meni ono što ste dužni, o Allahovi robovi, jer ja sam vam poslanik pouzdani,

19. i ne uzdižite se iznad Allaha, ja vam donosim dokaz očevidni,

20. i ja se utječem i svome i vašem Gospodaru da me ne kamenujete,

21. a ako mi ne vjerujete, onda me na miru ostavite!”

22. I on pozva u pomoć Gospodara svoga: “Ovo je, doista, narod nevjernički!” –

23. “Izvedi noću robove Moje, za vama će potjera poći

24. i ostavi more nek miruje, oni su vojska koja će, zaista, potopljena biti.”

25. I koliko ostaviše bašča i izvora,

26. i njiva zasijanih i dvorova divnih,

27. i zadovoljstava koja su u radosti provodili! –

28. Tako to bî, i Mi smo to u nasljedstvo drugima ostavili –

29. ni nebo ih ni Zemlja nisu oplakivali, i nisu pošteđeni bili,

30. a sinove Israilove smo ponižavajuće patnje spasili

31. od faraona – on je bio gord, jedan od onih koji su u zlu svaku mjeru prevršili –

32. i znajući kakvi su, između savremenika smo ih odabrali,

33. i neka znamenja puna očite blagosti smo im dali

34. A ovi, doista, govore:

35. “Postoji samo naša prva smrt, mi nećemo biti oživljeni;

36. pretke naše nam dovedite, ako je istina to što govorite!”

37. Da li su silniji oni ili narod Tubba’ i oni prije njega? – njih smo uništili jer su nevjernici bili.

38. Mi nismo stvorili nebesa i Zemlju i ono što je između njih da bismo se igrali.

39. Mi smi ih stvorili sa ciljem, ali većina ovih ne zna.

40. Dan sudnji će svima njima rok određeni biti,

41. Dan kada bližnji neće nimalo od koristi bližnjem biti i kada sami sebi neće moći pomoći,

42. moći će samo oni kojima se Allah smiluje, jer – On je, uistinu, silan i milostiv.

43. Drvo Zekkum

44. biće hrana grješniku,

45. u trbuhu će kao rastopljena kovina vreti,

46. kao što voda kada ključa vri.

47. “Ščepajte ga i usred ognja odvucite,

48. a zatim mu, za kaznu, na glavu ključavu vodu izljevajte!”

49. “Okušaj, ta ti si, uistinu, ’moćni’ i ’poštovani’,

50. ovo je, zaista, ono u što ste sumnjali!”

51. A oni koji su se Allaha bojali, oni će na sigurnu mjestu biti,

52. usred bašči i izvora,

53. u dibu i kadifu obučeni i jedni prema drugima.

54. Eto, tako će biti i Mi ćemo ih hurijama, krupnih očiju, ženiti.

55. U njima će moći bezbjedno koju hoće vrstu voća tražiti;

56. u njima, poslije one prve smrti, smrt više neće okusiti i On će ih patnje u ognju sačuvati,

57. blagodat će to od Gospodara tvoga biti; to će, zaista, biti uspjeh veliki!

58. A Kur’an smo učinili lahkim, na jeziku tvome, da bi oni pouku primili,

59. zato čekaj, i oni će čekati!

—————————————————————————————————————————————————————————————-

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen.

1. Há Mím.

2. Bei dem deutlichen Buch,

3. Wahrlich, Wir offenbarten es in einer gesegneten Nacht, – wahrlich, Wir haben immer gewarnt -,

4. In der jegliche weise Sache bis ins einzelne erklärt wird

5. Gemäß Unserem Befehl. Wahrlich, Wir haben stets Gesandte geschickt

6. Als eine Barmherzigkeit von deinem Herrn -, Er ist der Allhörende, der Allwissende -,

7. Dem Herrn der Himmel und der Erde und alles dessen, was zwischen beiden ist, wenn ihr Gewißheit im Glauben hättet.

8. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Er gibt Leben und Tod – euer Herr und der Herr eurer Vorväter.

9. Und doch sind sie im Zweifel, treiben Spiel.

10. Du aber erwarte den Tag, an dem der Himmel einen sichtbaren Rauch hervorbringt,

11. Der die Menschen einhüllen wird. Das wird eine schmerzliche Qual sein.

12. «Unser Herr, nimm von uns die Pein; wir wollen glauben.»

13. Wie können sie lernen, wenn ein aufklärender Gesandter zu ihnen gekommen ist,

14. Und sie haben sich von ihm abgewandt und gesprochen: «Ein Unterrichteter, ein Besessener»?

15. «Wir werden die Strafe für ein weniges hinwegnehmen, ihr aber werdet rückfällig sein.

16. An dem Tage, wo Wir (euch) streng anfassen werden, werden Wir vergelten »

17. Und Wir haben schon das Volk Pharaos vor ihnen geprüft, und es kam zu ihnen ein ehrenwerter Gesandter,

18. (Der sprach:) «Übergebt mir die Diener Allahs. Ich bin euch ein vertrauenswürdiger Gesandter.

19. Und überhebt euch nicht gegen Allah. Ich komme zu euch mit offenkundigem Beweis.

20. Und ich nehme meine Zuflucht bei meinem Herrn und eurem Herrn, auf daß ihr mich nicht steinigt.

21. Und wenn ihr mir nicht glaubt, so haltet euch fern von mir.»

22. Dann betete er zu seinem Herrn (und sprach): «Diese sind ein sündhaftes Volk.»

23. (Gott sprach:) «Nimm Meine Diener des Nachts hinfort; ihr werdet verfolgt werden.

24. Und verlasse das Meer (wenn es) reglos ist. Sie sind ein Heer, sie werden ertränkt.»

25. Wie zahlreich waren die Gärten und die Quellen, die sie zurückließen!

26. Und die Kornfelder und die ehrenvollen Stätten!

27. Und die Annehmlichkeiten, die sie genossen!

28. So geschah’s. Und Wir gaben diese Dinge einem andern Volk zum Erbe.

29. Und Himmel und Erde weinten nicht über sie, noch ward ihnen Frist gegeben.

30. Und Wir erretteten die Kinder Israels vor der schimpflichen Pein

31. Vor Pharao; denn er war hochmütig, einer der Maßlosen.

32. Und Wir erwählten sie, auf Grund (Unseres) Wissens, vor den Völkern.

33. Und Wir gaben ihnen eines der Zeichen, in welchem eine offenkundige Prüfung war.

34. Fürwahr, diese behaupten:

35. «Es gibt nur unseren ersten Tod, und wir werden nicht wiedererweckt werden.

36. So bringt doch unsere Väter (zurück), wenn ihr die Wahrheit redet!»

37. Sind sie besser oder das Volk da Tubba und jene, die vor ihnen waren? Wir vertilgten sie, denn sie waren Sünder.

38. Und Wir schufen die Himmel und die Erde, und was zwischen beiden ist, nicht im Spiel.

39. Wir erschufen sie allein in Weisheit, jedoch die meisten von ihnen verstehen es nicht.

40. Der Tag der Entscheidung ist die festgesetzte Zeit für sie alle,

41. Der Tag, an dem der Freund dem Freunde nichts nützen kann, noch sollen sie Hilfe finden,

42. Die ausgenommen, deren Allah Sich erbarmt; denn Er ist der Allmächtige, der Barmherzige.

43. Siehe, der Baum Saqqüm

44. Ist die Speise des Sünders.

45. Wie geschmolzenes Erz wird er brodeln in (ihren) Bäuchen,

46. Wie das Brodeln kochenden Wassers.

47. «Ergreift ihn und zerrt ihn in die Mitte des flammenden Feuers;

48. Dann gießet auf sein Haupt die Pein des siedenden Wassers.

49. Koste! Du hieltest dich für den Mächtigen, den Angesehenen.

50. Siehe, dies ist nun das, woran ihr zu zweifeln pflegtet.»

51. Wahrlich, die Rechtschaffenen werden in einer Stätte der Sicherheit sein,

52. Unter Gärten und Quellen:

53. Gekleidet in feine Seide und schweren Brokat, einander gegenüber sitzend.

54. So (wird es sein). Und Wir werden sie mit holdseligen Mädchen vermählen, die große, herrliche Augen haben.

55. Sie werden dort nach Früchten jeder Art rufen, in Frieden und Sicherheit.

56. Den Tod werden sie dort nicht kosten, außer dem ersten Tod. Und Er wird sie vor der Strafe des flammenden Feuers bewahren,

57. Als eine Gnade von deinem Herrn. Das ist die höchste Glückseligkeit.

58. Wir haben ihn (den Koran) leicht gemacht in deiner Zunge, damit sie sich ermahnen lassen.

59. Warte drum; auch sie warten.

Skip to toolbar